Lenovo

Lenovo liefert 4 unterschiedliche Hochleistungsmodelle. Dabei ist das Lenovo ThinkPad L das ideale, robuste Einsteiger Business Notebook (sogenannte Entry-Level Business-Serie), gefertigt aus ABS-Kunststoff ist es etwas dicker als die T-Modelle, hält aber auch den Militärstandard 810G in 8 Kategorien. 13 Zoll Laptop, 14 Zoll und 15 Zoll Laptop sind zu erhalten. Die Stabilität gepaart mit hoher Performance bis hin zum Intel Core i7 Alder Lake der 11. Generation macht das Thinkpad L zum Begleiter auf Baustelle, in der Schule, im Steuerbüro oder auch im Labor. Dabei hält es Temperaturschwankungen stand und erhitzt auch nur langsam. Die Modelle sind neben Geschäftsführern und Wissenschaftlern auch für Studenten und Schüler attraktiv, da relativ günstig eine solide Grundausstattung erworben werden kann. Nach Herstellerangaben soll der Anteil an recycelten Materialen soll besonders hoch und somit umweltfreundlicher sein. Lenovo ThinkPad T Serie definiert leistungsstarke, aber leichte Business Ultrabooks mit hoher Rechenleistung mit Prozessoren bis hin zur 8. Generation und finden sich im Büro, im Home Office oder tatsächlich auch auf der ISS. Kompakt und leicht im Aufbau und mit extrem langen Akkulaufzeiten finden sich auszugsweise die T14 G2, T14s G2 und T15 G2 Notebooks als optimale Lösung für Businessanwendungen, die Zuverlässigkeit fordern. Lenovo ThinkPad P Serie überzeugt als mobile High-End-Workstation durch Professionalität und Produktivität in höchsten Maß. Ideale Eignung findet sich für Modelle der P-Serie für Anwendungen, die Spitzenleistung einfordern. Ingenieure, Designer & Co können sich beim intensiven Einsatz in Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf die schnellsten und leisesten Workstations der Branche verlassen. Neben den gewohnten leistungsfähigsten Intel-Prozessoren, gehen manche Modelle sogar bis zum INTEL® XEON®-Prozessor, die vor allem für Cloud-Computing, Big-Data-Prozesse und Analysen in Echtzeit ausgerichtete sind. Die NVIDIA-Quadro-Grafikkarten unterstützen Hochleistungsauflösungen bis 4K, deren Eignung bis hin zu VR-Ready reicht. Maximale Sicherheit stellen ein Kensington-Schloss, der Fingerabdrucksensor und automatische Datenverschlüsselung durch den bewährten TPM-Chip. Die Lenovo ThinkPad X Serie beweist bei ultraleichtem Auftreten extreme Ausdauer- und Performanceleistung. Geschaffen für den Dauereinsatz mit Business-Anwendungen zeigen die Geräte Auflösungen zwischen FHD (1920 x 1080) und WQHD (2560 x 1440) in Diagonalen von 12,5 bis 14 Zoll. Das ThinkPad X13 zeigt sich dabei als 13,3 Zoll großer Allrounder mit aktuellsten Ausstattungsmöglichkeiten. Die Wahl reicht bis hin zum Intel Core i7 der 11. Generation mit einer integrierten Intel Iris Xe Grafikkarte oder aber die 5. Generation des AMD Ryzen 7 Pro mit entsprechender AMD Radeon Grafik. Das ThinkPad X13 Yoga tritt dabei als 360 Grad drehbare Alternative mit Touchscreen und ThinkPad Pen Pro ins Licht. Gemeinsam haben die beiden Modelle die Möglichkeit zur Nutzung einer Nano-Sim Karte zum mobilen surfen. Taucht man weiter ein in die X1 Serie, kann zwischen X1 Nano, X1 Carbon und X1 Extreme differenziert werden. Das ThinkPad X1 Nano setzt bei flachster, kompaktester Bauform auf High End und lässt üblicherweise wählen zwischen den Prozessoren Intel Core i7 oder aber i5 Tiger Lake mit integrierter Intel Iris Xe Grafikkarte. Die wichtigsten Anschlüsse wie die Thunderbolt 4 Ports und der Kopfhöreranschluss sind vorhanden, auf HDMI oder Karten Slots wird dafür verzichtet. Das Gehäuse des ThinkPad X1 Carbon besteht – wie der Name verlauten lässt – zum Teil aus funktionalem, ultraleichtem Carbon. Aufgestockt sind die Anschlüsse um 3,5mm Klinke, HDMI, USB und Micro-SD Card Slot. Während das Display der 9. Generation bis zu WQUXGA (3840x2400) auflöst, erreicht die Touch Variante eine WUXGA (1920x1200) Auflösung. Das ThinkPad X1 Extreme erreicht die maximalste Ausstattungsvariante über die Möglichkeit des Intel Core i9 Prozessors der 11. Generation, der mit der Nvidia GeForce RTX3080 Laptop GPU kombiniert werden kann. Damit sind die Geräte vor allem auch geeignet für Gaming und sonstige aufwendige Grafikanwendungen - gerade auch bei der Diagonale von 16 Zoll (mit wahlweisem Touch-) Display und maximal WQUXGA (3840x2400) Auflösung. Die augenschonende Low Blue light Zertifizierung und Dolby Vision gehören dabei zu den Key Features des Displays. Des Weiteren gibt es bei den ThinkPad X1 Covertible das ThinkPad X1 Yoga und ThinkPad X1Fold. Das 14 Zoll große X1 Yoga kann mit Touchpanel und Anti Reflex Beschichtung samt ThinkPad Privacy Guard erworben werden, was neben Leichtigkeit und Mobilität auch Datensicherheit gewährleistet. Das ThinkPad X1 Fold sucht als innovatives Zukunftsgerät seinesgleichen, denn der 13 Zoll Folding Oled Display mit scharfer QXGA (2048x1536) Auflösung kann gefalten werden und fungiert als Tablet mit optionalem Lenovo Pen Pro oder als klassischer Laptop mit dem mini Keybord. Die unendlichen Nutzungsmöglichkeiten machen das X1 Fold vor allem attraktiv für alle die höchste Mobilität auf wenig Platz begrüßen. Die marginalen Unterschiede der X1 Reihe liegen in den Schwerpunkten, entweder besonders leicht zu sein oder über ein hochauflösendes Display mit IPS Technologie zu verfügen.